Angebote zu "Seine" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Kneipp® Schaum-Dusche Männersache - Zedernholz ...
Empfehlung
4,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hinweise Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. Von Hitze, heißen Oberfl ächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch. Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50°C aussetzen. Enthält 8,2 Massenprozent entzündbare Bestandteile. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Domel, Georg: Gutenberg, die Erfindung des Type...
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.07.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gutenberg, die Erfindung des Typengusses und seine Frühdrucke, Autor: Domel, Georg, Verlag: LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Europäische Geschichte: Renaissance // Antiquitäten und Sammelobjekte: Bücher // Manuskripte // Ephemera und Drucksachen, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 140, Informationen: Paperback, Gewicht: 200 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen ab 14.5 € als Taschenbuch: Katalog zur Ausstellung der Universitätsbibliothek Leipzig. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Olaf Nicolai. A light vapour emanating from bou...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 erschien LECTION. Materialien, fundstücke, die erste Publikation von Olaf Nicolai. Seitdem ist das Publizieren, die Arbeit an Künstlerbüchern und Katalogen, aber auch an ephemeren Drucksachen - Postkarten, Aufklebern, Postern -, ein wesentlicher Aspekt seiner künstlerischen Praxis. Ausgehend von einer Ausstellung des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt, in der Olaf Nicolai 17 Publikationen in Installationen übersetzte und so ein vielfältiges Wechselspiel zwischen dem Raum der Buchseite und der Situation der Ausstellung entwarf, gibt diese Publikation erstmals einen umfassenden Überblick über seine Künstlerbücher und Drucksachen. Es stellt die unterschiedlichen Gebrauchsweisen des Mediums Buch im Werk Nicolais vor, seinen Umgang mit Notations - und Präsentationsformen wissenschaftlicher, musikalischer und experimenteller Literaturen, die zwischen Recherche und fiktionaler Improvisation oszillieren und beschreibt die Arbeitskonstellationen, die er initiiert, um Autoren, Gestalter und Verlage in die Produktion einzubeziehen und das Buchobjekt sowie seine Distribution, sein Auftauchen in der Welt, zu konkretisieren.Olaf Nicolai (geb. 1962 Halle/Saale) ist bildender Künstler und arbeitet in Berlin. Seit 2011 lehrt er als Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München.Olaf Nicolai's first publication, LECTION: Materialien, fundstücke, was brought out in 1990. Since then, his publishing work, extending from artist's books and catalogues to printed ephemera-such as postcards, stickers, and posters-has been an essential aspect of his artistic practice. This publication provides the first comprehensive survey of his artist's books and printed matter, taking as its starting point an exhibition at the Institut Mathildenhöhe in Darmstadt in which Nicolai translated seventeen publications into installations, generating a richly textured interaction between the space of the book page and the exhibition environment. It presents the various ways in which the book medium is used in Nicolai's work and examines his handling of notational and presentational forms in scientific, musical, and experimental literature as he switches back and forth between research and fictional improvisation. The book also delineates the constellations he sets up in order to involve authors, designers, and publishers in the production process, not only giving the printed work concrete expression as a physical object but also specifying its mode of distribution and its manifestation in the world.Olaf Nicolai (b. 1962 Halle/Saale) is a visual artist based in Berlin. Since 2011 he has been a professor of sculpture at the Academy of Fine Arts (AdBK) in Munich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Olaf Nicolai. A light vapour emanating from bou...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 erschien LECTION. Materialien, fundstücke, die erste Publikation von Olaf Nicolai. Seitdem ist das Publizieren, die Arbeit an Künstlerbüchern und Katalogen, aber auch an ephemeren Drucksachen - Postkarten, Aufklebern, Postern -, ein wesentlicher Aspekt seiner künstlerischen Praxis. Ausgehend von einer Ausstellung des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt, in der Olaf Nicolai 17 Publikationen in Installationen übersetzte und so ein vielfältiges Wechselspiel zwischen dem Raum der Buchseite und der Situation der Ausstellung entwarf, gibt diese Publikation erstmals einen umfassenden Überblick über seine Künstlerbücher und Drucksachen. Es stellt die unterschiedlichen Gebrauchsweisen des Mediums Buch im Werk Nicolais vor, seinen Umgang mit Notations - und Präsentationsformen wissenschaftlicher, musikalischer und experimenteller Literaturen, die zwischen Recherche und fiktionaler Improvisation oszillieren und beschreibt die Arbeitskonstellationen, die er initiiert, um Autoren, Gestalter und Verlage in die Produktion einzubeziehen und das Buchobjekt sowie seine Distribution, sein Auftauchen in der Welt, zu konkretisieren.Olaf Nicolai (geb. 1962 Halle/Saale) ist bildender Künstler und arbeitet in Berlin. Seit 2011 lehrt er als Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München.Olaf Nicolai's first publication, LECTION: Materialien, fundstücke, was brought out in 1990. Since then, his publishing work, extending from artist's books and catalogues to printed ephemera-such as postcards, stickers, and posters-has been an essential aspect of his artistic practice. This publication provides the first comprehensive survey of his artist's books and printed matter, taking as its starting point an exhibition at the Institut Mathildenhöhe in Darmstadt in which Nicolai translated seventeen publications into installations, generating a richly textured interaction between the space of the book page and the exhibition environment. It presents the various ways in which the book medium is used in Nicolai's work and examines his handling of notational and presentational forms in scientific, musical, and experimental literature as he switches back and forth between research and fictional improvisation. The book also delineates the constellations he sets up in order to involve authors, designers, and publishers in the production process, not only giving the printed work concrete expression as a physical object but also specifying its mode of distribution and its manifestation in the world.Olaf Nicolai (b. 1962 Halle/Saale) is a visual artist based in Berlin. Since 2011 he has been a professor of sculpture at the Academy of Fine Arts (AdBK) in Munich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Olaf Nicolai. A light vapour emanating from bou...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 erschien LECTION. Materialien, fundstücke, die erste Publikation von Olaf Nicolai. Seitdem ist das Publizieren, die Arbeit an Künstlerbüchern und Katalogen, aber auch an ephemeren Drucksachen - Postkarten, Aufklebern, Postern -, ein wesentlicher Aspekt seiner künstlerischen Praxis. Ausgehend von einer Ausstellung des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt, in der Olaf Nicolai 17 Publikationen in Installationen übersetzte und so ein vielfältiges Wechselspiel zwischen dem Raum der Buchseite und der Situation der Ausstellung entwarf, gibt diese Publikation erstmals einen umfassenden Überblick über seine Künstlerbücher und Drucksachen. Es stellt die unterschiedlichen Gebrauchsweisen des Mediums Buch im Werk Nicolais vor, seinen Umgang mit Notations - und Präsentationsformen wissenschaftlicher, musikalischer und experimenteller Literaturen, die zwischen Recherche und fiktionaler Improvisation oszillieren und beschreibt die Arbeitskonstellationen, die er initiiert, um Autoren, Gestalter und Verlage in die Produktion einzubeziehen und das Buchobjekt sowie seine Distribution, sein Auftauchen in der Welt, zu konkretisieren. Olaf Nicolai (geb. 1962 Halle/Saale) ist bildender Künstler und arbeitet in Berlin. Seit 2011 lehrt er als Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München. Olaf Nicolai's first publication, LECTION: Materialien, fundstücke, was brought out in 1990. Since then, his publishing work, extending from artist's books and catalogues to printed ephemera-such as postcards, stickers, and posters-has been an essential aspect of his artistic practice. This publication provides the first comprehensive survey of his artist's books and printed matter, taking as its starting point an exhibition at the Institut Mathildenhöhe in Darmstadt in which Nicolai translated seventeen publications into installations, generating a richly textured interaction between the space of the book page and the exhibition environment. It presents the various ways in which the book medium is used in Nicolai's work and examines his handling of notational and presentational forms in scientific, musical, and experimental literature as he switches back and forth between research and fictional improvisation. The book also delineates the constellations he sets up in order to involve authors, designers, and publishers in the production process, not only giving the printed work concrete expression as a physical object but also specifying its mode of distribution and its manifestation in the world. Olaf Nicolai (b. 1962 Halle/Saale) is a visual artist based in Berlin. Since 2011 he has been a professor of sculpture at the Academy of Fine Arts (AdBK) in Munich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Olaf Nicolai. A light vapour emanating from bou...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 erschien LECTION. Materialien, fundstücke, die erste Publikation von Olaf Nicolai. Seitdem ist das Publizieren, die Arbeit an Künstlerbüchern und Katalogen, aber auch an ephemeren Drucksachen - Postkarten, Aufklebern, Postern -, ein wesentlicher Aspekt seiner künstlerischen Praxis. Ausgehend von einer Ausstellung des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt, in der Olaf Nicolai 17 Publikationen in Installationen übersetzte und so ein vielfältiges Wechselspiel zwischen dem Raum der Buchseite und der Situation der Ausstellung entwarf, gibt diese Publikation erstmals einen umfassenden Überblick über seine Künstlerbücher und Drucksachen. Es stellt die unterschiedlichen Gebrauchsweisen des Mediums Buch im Werk Nicolais vor, seinen Umgang mit Notations - und Präsentationsformen wissenschaftlicher, musikalischer und experimenteller Literaturen, die zwischen Recherche und fiktionaler Improvisation oszillieren und beschreibt die Arbeitskonstellationen, die er initiiert, um Autoren, Gestalter und Verlage in die Produktion einzubeziehen und das Buchobjekt sowie seine Distribution, sein Auftauchen in der Welt, zu konkretisieren. Olaf Nicolai (geb. 1962 Halle/Saale) ist bildender Künstler und arbeitet in Berlin. Seit 2011 lehrt er als Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München. Olaf Nicolai's first publication, LECTION: Materialien, fundstücke, was brought out in 1990. Since then, his publishing work, extending from artist's books and catalogues to printed ephemera-such as postcards, stickers, and posters-has been an essential aspect of his artistic practice. This publication provides the first comprehensive survey of his artist's books and printed matter, taking as its starting point an exhibition at the Institut Mathildenhöhe in Darmstadt in which Nicolai translated seventeen publications into installations, generating a richly textured interaction between the space of the book page and the exhibition environment. It presents the various ways in which the book medium is used in Nicolai's work and examines his handling of notational and presentational forms in scientific, musical, and experimental literature as he switches back and forth between research and fictional improvisation. The book also delineates the constellations he sets up in order to involve authors, designers, and publishers in the production process, not only giving the printed work concrete expression as a physical object but also specifying its mode of distribution and its manifestation in the world. Olaf Nicolai (b. 1962 Halle/Saale) is a visual artist based in Berlin. Since 2011 he has been a professor of sculpture at the Academy of Fine Arts (AdBK) in Munich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen ab 14.5 EURO Katalog zur Ausstellung der Universitätsbibliothek Leipzig

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) war nicht nur die große militärische, konfessionelle und politische Auseinandersetzung des 17. Jahrhunderts in der Mitte Europas sondern auch das wichtigste Medienereignis der Zeit. Der Krieg mit den Waffen wurde von einem Krieg mit Büchern begleitet. Mit einer Flut von Publikationen kommentierten die verschiedenen Kriegsparteien die politischen und militärischen Ereignisse des Krieges vom Prager Fenstersturz bis zum Westfälischen Frieden. Die Ausstellung gewährt an ausgewählten Ereignissen des Krieges aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Leipzig Einblicke in die Publizistik der Zeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Mein 68 begann 65
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mein 68 begann 65" ist das Buch eines Tübinger Zeitzeugen - und aber auch das eines Tübinger Kulturwissenschaftlers. Es verbindet einen autobiografischen, einen lokalhistorischen und einen zeitgeschichtlichen Zugang zu den Umbruchjahren, die Tübingen und seine Alma Mater erschütterten - und belebten. Nicht nur durch eine Welle von Go-ins in der Universität und Protestkundgebungen in der Stadt, die dort gerne mit dem Ruf "schaffa statt demonstriera!" gekontert wurden. Sondern auch durch eine Lust am Diskutieren, Lesen und Schreiben sowie die große Hoffnung auf eine ganz andere, neue, gesellschaftsbezogene und gesellschaftskritische Wissenschaft.Bernd Jürgen Warneken sucht für seine Vergegenwärtigung der 68er-Revolte die Vorteile der Zeugenschaft zu nutzen und gleichzeitig deren Tücken zu kontrollieren: Er stützt sich außer auf sein Gedächtnis auf persönliche Dokumente, auf Drucksachen und Materialien aus der und über die Studentenbewegung sowie auf Gespräche mit anderen Beteiligten. Und er zeigt dabei, dass "1968" lange vorher schon begann und danach noch lange weiterwirkte - auch und gerade in Tübingen ...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot